Mein FussiFreunde

21.04.2017

Duell auf Augenhöhe

Kreisliga 8: Tangstedter SV – TuS Holstein Quickborn (Sonntag, 15:00 Uhr)

Nach fünf Ligaspielen ohne Sieg braucht der Tangstedter SV mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen den TuS Holstein Quickborn. Am letzten Spieltag verlor Tangstedt gegen den Heidgrabener SV und steckte damit die 14. Niederlage in dieser Saison ein. Hinter Holstein Quickborn liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den Moorreger SV verbuchte man einen 4:0-Erfolg. Im Hinspiel hatte der TSV die Punkte vom Gastgeber entführt und einen 2:0-Auswärtssieg für sich reklamiert.

Der Tangstedter SV muss sich ohne Zweifel um seine Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Heimbilanz von Tangstedt ist ausbaufähig. Aus zwölf Heimspielen wurden nur 13 Punkte geholt. Im Tableau ist für den TSV mit dem elften Platz noch Luft nach oben.

Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst sieben Punkte holte Holstein. Bisher verbuchte der Gast viermal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen sechs Unentschieden und 14 Niederlagen. Der TuS Holstein Quickborn belegt mit 18 Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Im Angriff von Holstein Quickborn herrscht Flaute. Erst 26-mal brachte Holstein den Ball im gegnerischen Tor unter. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der TuS Holstein Quickborn in den vergangenen fünf Spielen. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

Tangstedter SV

Noch keine Aufstellung angelegt.

TuS Holstein Quickborn

Noch keine Aufstellung angelegt.