Mein FussiFreunde

24.04.2015

Der Primus kommt

Kreisliga 6: TSC Wellingsbüttel II – SV Bergstedt (Samstag, 15:45 Uhr)

Am Samstag geht es für den SV Bergstedt zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit fünf Partien (4-1-0) ist die Reserve des TSC Wellingsbüttel nun ohne Niederlage und muss sich nach einem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Bergstedt gewann sein letztes Spiel gegen den SV Friedrichsgabe mit 2:0 und liegt mit 58 Punkten weit oben in der Tabelle.

Sieben Siege, fünf Remis und 15 Niederlagen hat Wellingsbüttel II derzeit auf dem Konto. Der Gastgeber hat sich deutlich gesteigert. Belegte die Mannschaft zur Winterpause noch den 16. Tabellenplatz, steht man in der Rückrundentabelle auf Platz sieben. Es gibt für die Elf von Trainer Andreas Lehmann allerdings auch etwas zu tun. Denn die Bilanz von 18 Punkten aus 13 Heimspielen lässt noch Luft nach oben. Der TSC II krebst am Tabellenende herum – aktueller Tabellenplatz: 15. Nur viermal musste sich Bergstedt bisher geschlagen geben. Bei dem Gast greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 24 Gegentoren stellt die Mannschaft von Trainer Christian Dittmar die beste Defensive der Kreisliga 6. Aufpassen sollte der TSC Wellingsbüttel II auf die Offensiv-Abteilung des SVB, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlägt. Der SV Bergstedt wird auch in diesem Spiel die Konzentration noch einmal hochhalten müssen, um sich für die Mühen der Saison belohnen zu können.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

TSC Wellingsbüttel II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SV Bergstedt

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)