Mein FussiFreunde

25.02.2016

ETSV Hamburg will raus aus dem Tabellenkeller

Bezirksliga Ost: SC Eilbek – ETSV Hamburg (Sonntag, 10:45 Uhr)

Am kommenden Sonntag trifft der SC Eilbek auf den ETSV Hamburg. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt von Eilbek ernüchternd. Gegen die Zweitvertretung des SC Sternschanze kassierte man ein 2:4. Der ETSV hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Samstag bezwang man die Lauenburger SV mit 4:3.

Der SCE belegt mit 41 Punkten einen Aufstiegsrelegationsplatz. Zuletzt lief es erfreulich für den Gastgeber, was neun Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Fünf Niederlagen trüben die Bilanz des SC Eilbek mit ansonsten 13 Siegen und zwei Remis.

Mehr als Platz elf ist für den ETSV Hamburg gerade nicht drin. In den letzten fünf Partien rief der Gast konsequent Leistung ab und holte neun Punkte. Die Mannschaft von Coach Rico Hartung förderte aus den bisherigen Spielen sieben Siege, ein Remis und neun Pleiten zutage.

Mit dem ETSV hat Eilbek einen auswärtsstarken Gegner zu Gast. Mit im Schnitt mehr als zwei geschossenen Toren pro Partie gehört der Sturm des SCE zu den besten der Liga. Nun gehört die Defensive des ETSV Hamburg nicht zu den Dichtesten. Trainer Rico Hartung muss sich also etwas einfallen lassen, will er mit seiner Mannschaft gegen den SC Eilbek nicht untergehen. Der ETSV geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte der ETSV Hamburg nämlich insgesamt 22 Zähler weniger als Eilbek.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

SC Eilbek

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

ETSV Hamburg

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)